Speiseplan

Hier gibt es den aktuellen Speiseplan!


Aktuell

Theaterpremiere voller Erfolg!

Die Premiere vom Zauberlehrling am 18.03.17 ist geglückt!

mehr Informationen

BIT-Tag voller Erfolg!

Informationstag am 18.05.2017 sehr gut besucht...

mehr Informationen

Von Drachen, Bauern, Samstagen und Ausreißern

Am Freitag, den 18.11.2016 war es wieder soweit. Unsere Schule nahm zum zweiten Mal am Bundesweiten Vorlesetag teil.

mehr Informationen

Schülerzeitung gewinnt Preis 

Schülerzeitung Tintenfleck auf dem 1. Platz !

mehr Informationen

Der Zauberlehrling

Zum Beginn des Theaternachmittages erhielten die vielen kleinen und großen Zuschauer einen Vorgeschmack auf die Kunst des Zauberns. Die Unterstufe 2 hatte ein wunderbares Gedicht auswendig gelernt und konnte es flüssig vortragen. Zur Überraschung hatte dann auch noch eine Gruppe aus der Oberstufe ein Schattenspiel mit allerlei Zaubereien einstudiert.

 

Finale

 

Ein wunderbares Bühnenbild mit vielen liebevoll gestalteten Details und Accessoires taucht auf. Der Zaubermeister Trube von Krakenstein sucht einen Helfer zur Pflege seines Zauberlabors. Der schnell gefundene Zauberlehrling entpuppt sich jedoch nicht als sonderlich fleißig. Als der Zaubermeister eines Tages zu einem Zauberkongress eingeladen ist findet der Lehrling rasch den Schlüssel zum großen Zauberbuch. Schnell wendet er den passenden Zauberspruch für Besenzauber an und im Nu erledigt sich die anstrengende Arbeit wie von Zauberhand. Der Besen holt jetzt Eimer um Eimer und wird dabei nicht müde. Als der Besen gar nicht mehr aufhören will, bekommt es der Lehrling mit der Angst zu tun und zerschlägt den Besen mit einer Axt. Nun sind auf einmal viele Besen am Werk und holen immer mehr Wasser. Zum Glück beendet der Zaubermeister den Spuk mit den berühmten Worten: „In die Ecke, Besen, Besen! Seids gewesen. Denn als Geister ruft euch nur, zu diesem Zwecke, erst hervor der alte Meister.“

 

Das Stück war wunderbar mit Licht, Nebeleffekten und absolut hervorragender Musikauswahl abgestimmt. Die Schauspieler gingen wunderbar in ihren Rollen, die dem Ein oder Anderen wie auf den Leib geschnitten waren, auf.

 

Immer mehr Besen holen Wasser


Beim Szenenwechsel zum Zauberkongress konnten die Zuschauer viele kleine aber effektvolle Zaubereien betrachten. Die Katze hatte zwar keinen Text, konnte sich jedoch gekonnt mit ihren Lauten in Szene setzen und half dem Zauberlehrling vor allem bei der Suche nach dem Zauberbuch. Alle Schauspieler gingen in ihren Rollen förmlich auf und hatten sich am Ende den langen Applaus wirklich verdient.

 

Dieser galt selbstverständlich auch den beiden Lehrerinnen Fr. Baumeister und Fr. Schiffer die das Stück nach der Ballade von J.W. Goethe in wochenlanger Probenarbeit zur Perfektion gebracht hatten.

 

Bei leckerem Kuchen ging ein wunderbarer Nachmittag zu Ende und noch lange wurden Gespräche über das Stück und die vielen kleinen und großen Talente auf der Bühne der Bönninghardt-Schule geführt. In einem waren sich alle sicher: Dies war nicht der letzte Theaternachmittag in Alpen.

 

Alle Bilder der Aufführung finden Sie hier!

Ein Video der Aufführung finden Sie hier! (ZIP-Datei zum Download - 70 MB)

 

 

 

zur Übersicht