Erste Covid-19-Infektion

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,
an unserer Schule ist der erste Fall einer Covid-19-Infektion aufgetreten.
Am heutigen Freitag, den 16.10.2020 wurde die Schulleitung informiert, dass eine Integrationshilfe positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.


Das für uns zuständige Gesundheitsamt hat entschieden, beide Klassen (Unterstufe 3 und Unterstufe 4), in denen die Integrationshilfe in der letzten Woche vor den Ferien tätig war, in Quarantäne zu schicken. Eine Quarantäneverfügung für beide Klassen liegt der Schulleitung vor. Die meisten Eltern wurden bereits telefonisch durch die Schulleitung informiert.
Die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe 3 müssen bis zum 21.10.2020 in Quarantäne bleiben, die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe 4 bis zum 22.10.2020.
Ebenso müssen alle Lehrerinnen, Lehrer und andere Integrationshilfen, die in den Klassen tätig sind, in Quarantäne.

 

Die Bezirksregierung und der Schulträger wurden im Rahmen der vorgegebenen Meldekette informiert.
Ich möchte alle Eltern nochmal eindringlich bitten, aktuelle Telefonnummern in der Schule zu hinterlegen, damit man sie in solchen Fällen zügig erreichen kann.  

Suche